Knoblauchpresse: So pressen Sie frischen Knoblauch richtig!

Wer das Essen gerne mit Knoblauch würzt, der braucht eine Knoblauchpresse, um Knoblauch besser unter das Essen zu mischen. Anders als beim Knoblauch schneiden entstehen keine Stücke sondern eher eine Paste, die sich gut verrühren lässt und ein Saft, der sich zum Würzen verwenden lässt. Beim Zerdrücken von Knoblauch wird Allicin freigesetzt. Der Wirkstoff fördert die Durchblutung und soll vor Krebs schützen. Die Haut vom Knoblauch bleibt auch in der Knoblauchpresse aus Edelstahl zurück, wenn Sie den Knoblauch vorher nicht schälen wollen.

Welche Knoblauchpresse ist die beste?

Knoblauchpressen unterscheiden sich nach Knoblauchpressen zum Drücken oder Knoblauchpressen zum Drehen. In der Knoblauchpresse zum Drücken wird immer genau eine Knoblauchzehe verarbeitet. Der kleine Zylinder, in den die Knoblauchzehe gelegt wird, besitzt am Boden Löcher wie ein Sieb. Durch diese wird der Knoblauch mit Hilfe eines Stempels gedrückt. Um die Hebelwirkung zu erzeugen, besitzt die Knoblauchpresse zum Drücken zwei Hebel. Eine Knoblauchpresse zum Drücken finden Sie im Handel. als stabile Knoblauchpresse gelten Modelle aus Metall, speziell Knoblauchpressen aus Edelstahl, aus Aluminium oder aus Zinkguss. Knoblauchpressen aus Metall gelten als beste Knoblauchpresse, langlebig und robust. Die Knoblauchpresse zum Drehen kann mehre Knoblauchzehen auf einmal verarbeiten. Der Knoblauch wird durch die Drehbewegung zerquetscht. Solche Modelle zum Drehen sind als Knoblauchpresse Plastik erhältlich. Zudem gibt es die kombinierte Knoblauchpresse aus Knoblauchschneider und Knoblauchpresse mit zwei getrennten Kammern.

Knoblauchpressen Test
In unserem Knoblauchpressen Test prüfen wir die Knoblauchpresse von WMF, von Rösle, von Zyliss und eine Knoblauchpresse von Tupperware auf die Alltagstauglichkeit

Knoblauchpressen im Test: Wir testen vier Knoblauchpressen

Auch wenn viele Gourmets empfehlen frischen Knoblauch zu reiben oder zu schneiden, werden wir in unserem Test keine Knoblauchschneider oder elektrische Knoblauchpressen testen, sondern bekannte gute Knoblauchpressen, die wir im Vorfeld ausgesucht haben. Hierzu wurden je eine Knoblauchpresse von WMF, von Rösle, von Zyliss und von Tupperware ausgesucht und getestet.

Knoblauchpressen-Test: Eine Knoblauchpresse kaufen

Knoblauchpressen im Test
WMF Knoblauchpresse 17,5 cm Profi Plus Cromargan Edelstahl rostfrei teilmattiert spülmaschinengeeignet
RÖSLE Knoblauchpresse, Presse in Profi-Qualität für Ingwer und Knoblauch, mit klappbarem Sieb, Edelstahl 18/10, spülmaschinengeeignet
Zyliss Knoblauchpresse E12150 Susi 3 praktische Presse für große Knoblauchzehen auch mit Schale. Inklusive Reinigungswerkzeug. Länge: 15 cm.
TUPPERWARE Küchenhelfer Presse Knobi-Chef Schwarz D111 Presse Knoblauchwunder
Titel
WMF Profi Plus Knoblauchpresse
Rösle Knoblauchpresse 12896
Zyliss Knoblauchpresse Susi
Tupper Knoblauchpresse D111
Maße/Gewicht
19,7 x 5,9 x 2,9 cm / 313g
18 x 5,7 x 3,6cm / 398g
10 x 5,8 x 3cm / 136g
17,4 x 7,8 x 3,1cm / 160g
Straßenpreis:*
25,11 EUR
31,30 EUR
17,65 EUR
Preis nicht verfügbar
Knoblauchpressen im Test
WMF Knoblauchpresse 17,5 cm Profi Plus Cromargan Edelstahl rostfrei teilmattiert spülmaschinengeeignet
Titel
WMF Profi Plus Knoblauchpresse
Maße/Gewicht
19,7 x 5,9 x 2,9 cm / 313g
Straßenpreis:*
25,11 EUR
Knoblauchpressen im Test
RÖSLE Knoblauchpresse, Presse in Profi-Qualität für Ingwer und Knoblauch, mit klappbarem Sieb, Edelstahl 18/10, spülmaschinengeeignet
Titel
Rösle Knoblauchpresse 12896
Maße/Gewicht
18 x 5,7 x 3,6cm / 398g
Straßenpreis:*
31,30 EUR
Knoblauchpressen im Test
Zyliss Knoblauchpresse E12150 Susi 3 praktische Presse für große Knoblauchzehen auch mit Schale. Inklusive Reinigungswerkzeug. Länge: 15 cm.
Titel
Zyliss Knoblauchpresse Susi
Maße/Gewicht
10 x 5,8 x 3cm / 136g
Straßenpreis:*
17,65 EUR
Knoblauchpressen im Test
TUPPERWARE Küchenhelfer Presse Knobi-Chef Schwarz D111 Presse Knoblauchwunder
Titel
Tupper Knoblauchpresse D111
Maße/Gewicht
17,4 x 7,8 x 3,1cm / 160g
Straßenpreis:*
Preis nicht verfügbar

WMF Knoblauchpresse Profi Plus im Test

Knoblauchpressen Test WMF
Bei der WMF Knoblauchpressen Profi Plus handelt es sich um eine Presse in klassischer Form. Bemerkenswert ist das herausnehmbare Sieb, das die Reinigung erleichtert.

Die Handhabung der Knoblauchpresse

Die WMF Knoblauchpresse gehört mit der Knoblauchpresse von Rösle zu den schönsten Pressen, meinen unsere Tester. Das verwendete Cromargan sieht sehr gut aus und mit einem Gewicht von 313g liegt die Presse gut in der Hand. Die Knoblauchpresse arbeitet nach dem klassischen Pressprinzip. Ein fester Stempel drückt die Zehe durch das Sieb. Dieses Sieb und der Pressraum ist leider mit 23x30mm etwas klein geraten, so dass größere Knoblauchzehen nicht ohne vorheriges Durchschneiden gepresst werden können.

Das Pressergebnis

Leider hinterlässt die WMF Knoblauchpresse hier zu viel Abfall im Siebträger.

Knoblauchpressen Test WMF Reste
Gut: Das Pressieb ist herausnehmbar. Allerdings verbleibt vergleichsweise viel Knoblauch in der Presse.

Die Reinigung der Presse

Die Reinigung der WMF ist gut. Der Siebträger kann aus der Presse entnommen und separat gereinigt werden. Leider muss dieser ausgekratzt werden. Ein Abstreifen der Reste zur Reinigung ist leider nicht möglich.

Angebot
WMF Knoblauchpresse 17,5 cm Profi Plus Cromargan Edelstahl rostfrei teilmattiert spülmaschinengeeignet
  • Länge: 17,5 cm - Artikelnummer: 1871636030
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10 teilmattiert. Rostfrei, spülmaschinengeeignet, formstabil, hygienisch, säurefest und unverwüstlich.
  • Die Funktionsteile sind fest im Griff einzementiert. Mit praktischer Öse zur Aufbewahrung an einer Hängeleiste mit Haken.
  • Damit die Knoblauchzehen ihre Wirkstoffe voll entfalten können, sollten sie am besten mit Hilfe eine Knoblauchpresse zerdrückt werden.
  • Design: Herbert Pfeifer.

 

Rösle Knoblauchpresse 12896 im Test

Knoblauchpressen Test Rösle
Das interessanteste Design bietet die Rösle Knoblauchpresse 12896. Das Pressieb ist nach innen klappbar, was bei der Reinigung Vorteile bietet.

Die Handhabung der Knoblauchpresse

Die Rösle 12896 Knoblauchpresse ist mit 398g die schwerste Knoblauchpresse in unserem Test. Auch diese Presse arbeitet nach dem klassischen Stempelprinzip mit fest verbautem Stempel, doch die Anordnung ist ungewöhnlich und gut durchdacht. Der Innenraum ist mit 27x45mm ausreichend groß um ganze Knoblauchzehen zu pressen.

Das Pressergebnis

Das Ergebnis ist sehr gut. Die Knoblauchpresse hinterlässt auch bei mehreren Versuchen wenig Abfall.

Knoblauchpressen Test Rösle Reste
Gut: Wird die Rösle Knoblauchpresse aufgeklappt, können die Knoblauchreste einfach abgestreift werden.

Die Reinigung der Presse

Auch die Reinigung ist gut. Die Presse kann aufgeklappt werden. Dabei wird das Sieb mitgenommen, so dass der Abfall meist automatisch aus der Presse fällt. Ein einfaches Absteifen genügt, um das Sieb auch von den letzten Knoblauchresten zu reinigen.

Angebot
RÖSLE Knoblauchpresse, Presse in Profi-Qualität für Ingwer und Knoblauch, mit klappbarem Sieb, Edelstahl 18/10, spülmaschinengeeignet
  • RÖSLE Knoblauchpresse aus rostfreiem Edelstahl zum schnellen und mühelosen Pressen von geschälten und ungeschälten Knoblauchzehen oder von frischem Ingwer
  • Das Sieb mit versetzt angeordneten konischen Löchern verarbeitet die Zehen präzise in feine Stückchen
  • Die Knoblauchpresse ist mit der praktischen RÖSLE Aufhängeöse ausgestattet - damit stets griffbereit und ein Hingucker in der Küche - zur hängenden Aufbewahrung dient ein schwarzer Schieber als Verschlussmechanismus
  • Pflegeleicht: Leichtes Säubern des ausklappbaren Siebes unter fließendem Wasser sowie unkomplizierte und mühelose Reinigung in der Spülmaschine - geschmacksneutral und hygienisch
  • Länge 18 cm - Breite 5,7 cm - Höhe 3,1 cm - Grifflänge 12 cm - Griffdurchmesser 19 mm - Material Edelstahl 18/10, hochglänzend / matt

 

Zyliss Knoblauchpresse Susi im Test

Knoblauchpressen Test Zyliss
Sehr gutes Ergebnis: Die Zyliss Knoblauchpresse bietet das beste Pressergebnis in unserem Test.

Die Zyliss Knoblauchpresse besteht aus mattem Aluminium. Dies ist optisch nicht so ansprechend wie der Glanz der Rösle oder WMF Knoblauchpresse. Als einzige Knoblauchpresse in unserem Test verfügt die Zyliss Susi über eine integrierte rote Bürste zur Reinigung, die jedoch bei unseren Testern wenig Gegenliebe gefunden hat.

Die Handhabung der Knoblauchpresse

Die Presse wird aufgeklappt. Der Innenraum der Presse misst 22x36mm und ist groß genug, um eine Knoblauchzehe aufzunehmen und in einem Durchlauf zu pressen. Beim Zusammenklappen muss darauf geachtet werden, dass der Stempel über die Knoblauchzehe in den Innenraum der Presse zeigt. Danach kann kraftvoll zugedrückt werden.

Das Pressergebnis

Das Ergebnis überzeugt. Auch in mehreren Testdurchläufen hat die Zyliss die wenigsten Rückstände aufzuweisen.

Knoblauchpressen Test Zyliss Reste
Sehr gutes Ergebnis: Die Zyliss Knoblauchpresse bietet das beste Pressergebnis in unserem Test.

Die Reinigung der Presse

Die Reinigung der Presse ist etwas aufwändiger als bei anderen Pressen. Dennoch ist die Reinigung der Knoblauchpresse schnell und einfach erledigt.

Angebot
Zyliss Knoblauchpresse E12150 Susi 3 praktische Presse für große Knoblauchzehen auch mit Schale. Inklusive Reinigungswerkzeug. Länge: 15 cm.
  • Der Klassiker unter den Zyliss-Produkten im neuen Look. Keine Geruchsrückstände an den Händen
  • Knoblauch pressen ohne vorher zu schälen
  • Grosse Presskammer. Zum Pressen von mehreren Zehen gleichzeitig
  • Integriertes Reinigungsgerät

 

Tupperware Knoblauchpresse D111 im Test

Knoblauchpressen Test Tupperware
Die Tupperware Knoblauchpresse besteht aus Plastik, der Siebträger aus Metall. Dank des gut geformten Griffes liegt die Tupper-Knoblauchpresse gut in der Hand.

Als einzige Knoblauchpresse in unserem Test besteht die Tupperware Knoblauchpresse nicht vollständig aus Metall. Fast die gesamte Presse besteht aus dem Tupper-typischen Plastik. Lediglich der Siebträger und das Gelenk sind aus Metall. Mit 160g ist die Tupper Knobipresse nicht die leichteste Presse in unserem Test und zeigt, dass zumindest nicht an Plastik gespart wurde.

Die Handhabung der Knoblauchpresse

Die Presse liegt erstaunlich gut in der Hand. Der angepasste Griff ermöglicht das kraftvolle Zupressen. Der Innenraum der Presse ist mit 22x40mm groß genug, um eine Knoblauchzehe aufzunehmen und in einem Durchlauf zu pressen.

Das Pressergebnis

Das Pressergebnis ist sehr gut. Es bleiben kaum Rückstände in der Presse.

Knoblauchpressen Test Tupperware Reste
Gutes Ergebnis: Es bleiben nur wenig Knoblauchreste nach dem Pressen am Sieb zurück. Dies kann zur schnellen Reinigung nach oben weggeklappt werden.

Die Reinigung der Presse

Auch die Reinigung ist vorbildlich. Die Presse kann aufgeklappt, der Siebträger herausgedreht werden. Für eine schnelle Reinigung können so die Reste mit einem Löffel oder Messer abgestreift werden.

 

Unser Test: Welche Knoblauchpresse ist eine gute Knoblauchpresse?

Knoblauchpressen Test
Die vier Knoblauchpressen aus unserem Test. Von links: Die Tupper, die Zyliss, die WMF und die Knoblauchpresse von Rösle.

Die WMF und die Rösle Knoblauchpresse gehören in jedem Fall zu den schönsten Knoblauchpressen in unserem Test. Leider ist die Reinigung der WMF, gerade im Vergleich zu den drei anderen Knoblauchpressen, umständlicher, als nötig. Auch überzeugen die anderen Pressen im Pressergebnis.
Die Knoblauchpresse von Tupperware ist für Freunde dieser Serie zu empfehlen, da sie gute Qualität und ein gutes Pressergebnis liefert. Leider ist die Presse auch die teuerste Knoblauchpresse in unserem Test. Ein ebenfalls gutes Pressergebnis hat die Knoblauchpresse von Rösle gezeigt. Die Reinigung ist leicht und das Pressergebnis gut. Leider ist die Presse sehr schwer und der Preis hoch.
Wer eine günstige und sehr gute Knoblauchpresse sucht, sollte sich die Zyliss-Knoblauchpresse einmal näher anschauen. Diese Presse hat uns vom Ergebnis überzeugt. Auch ist es die günstigste Knoblauchpresse in unserem Test. Einziger Nachteil: Die Reinigung ist umständlicher als bei den Knoblauchpressen von Tupper und Rösle.

Video Knoblauchpresse-Test: Welche Knoblauchpresse ist die Beste?

In unserem Video zeigen wir, wie wir die beste Knoblauchpresse ermittelt haben. Im Test sind die WMF Knoblauchpresse, die Rösle 12896, die Zyliss Susi und die Tupperware D111 Knoblauchpresse.

 

Die Knoblauchpresse: Welche ist gut?

Die Knoblauchpresse zum Pressen von Zehen ohne Schälen muss gut in der Hand liegen, denn sonst müssen Sie unnötig viel Kraft zum Pressen aufwenden. Sie darf nicht zu schwer sein und sollte dennoch stabil verarbeitet sein. So manche große Knoblauchpresse verfügt über gummierte Griffe, die die Handhabung erleichtern. Auch die maximale Ausbeute kennzeichnet eine gute Knoblauchpresse. Die beste Ausbeute hat im Knoblauchpresse Test die klassische Knoblauchpresse mit Hebelwirkung mit einer kräftesparenden Bedienung. Eine gute Ergonomie minimiert den Kraftaufwand beim Pressen. Für die Ausbeute ist die Körnung des Siebes verantwortlich. Fein gepresst lässt sich der Knoblauch besser unter das Essen mischen als in gröberen Stücken. Auch erzeugt ein feineres Sieb im Knoblauchpresse Test ein milderes Geschmacksergebnis als ein gröberes Sieb. Eine gute Knoblauchpresse ist zudem so konstruiert, dass so wenig Knoblauch wie möglich in der Presskammer zurückbleibt oder sich am Stempel vorbei drückt. Hier kommt einer Edelstahl Knoblauchpresse eine große Bedeutung zu, denn Edelstahl findet eine Balance zwischen Komfort und Ergiebigkeit. Edelstahl nimmt Gerüche weniger an und eignet sich auch als Knoblauchpresse für Ingwer, der sich wesentlich schwerer zerdrücken lässt und deshalb eine robuste Ingwer Knoblauchpresse benötigt. Die Rösle Knoblauchpresset mit Abstreifer tut sich unter den Knoblauchpressen besonders hervor. Sie zerdrückt nicht nur Knoblauch, sondern kommt als Knoblauchpresse für frischen Ingwer zum Einsatz. Ingwer durch die Knoblauchpresse mit Schale drücken, das ist ohne viel Kraftaufwand mit dieser stabilen und durchdachten Knoblauchpresse möglich.

Eine Knoblauchpresse kaufen: Von WMF

Knoblauchpresse kaufen – Gibt es eine Alternative

Eine große Knoblauchpresse aus Keramik gleicht nicht einer klassischen Knoblauchpresse, sondern eher einem Mörser mit Stößel. In einer Keramikschüssel werden die Knoblauchzehen mit dem Stößel zerdrückt. Eine weitere Möglichkeit ist es, eine Knoblauchreibe/Ingwerreibe zum Zerkleinern von Knoblauch zu verwenden. Sonderformen sind die Knoblauchpresse elektrisch und die Knoblauchpresse mit Entkerner. Die elektrische Knoblauchpresse zerkleinert große Mengen Knoblauch kraftsparend und in kurzer Zeit. Der Entkerner an einer Knoblauchpresse 2 in 1 ist zwischen den Griffen integriert. Beim Zusammendrücken wird Obst entkernt. Beim Garlic Rocker wird der Knoblauch auf dem Küchenbrett zerdrückt. Die Kraftanstrengung ist hier am größten.

Eine Knoblauchpresse kaufen: Aus Edelstahl

Tipp: Die Knoblauchpresse reinigen

Jede moderne Knoblauchpresse ist eine spülmaschinenfest und als leicht zu reinigen. Von Vorteil bei der Reinigung ist die Knoblauchpresse mit herausnehmbarem Einsatz, von dem sich die Reste leicht abspülen lassen. Eine clevere Knoblauchpresse Alu ist mit Noppen ausgestattet, die die Knoblauchreste aus dem Sieb entfernen. Das erleichtert die Reinigung. In der Regel lassen sich aber alle Rückstände gut unter fließendem Wasser abspülen.

Eine Knoblauchpresse kaufen: Von Rösle

Warum keine Knoblauchpresse verwenden?

Kochexperten verwenden nicht immer eine Knoblauchpresse, weil sich Knoblauch so schlechter dosieren lässt und der Knoblauch aus der Knoblauchpresse bitter schmecken würde. Wertvolle Öle würden sich verflüchtigen. Aber was tun ohne Knoblauchpresse? Profiköche reiben Knoblauch mit einer feinen Küchenreibe über das Essen oder sie schneiden Knoblauch klein und zerdrücken die Stückchen mit einer Gabel. Im Mörser lässt sich Knoblauch zu einer feinen Creme verarbeiten. Welche Art Sie wählen, hängt von der Verwendung des Knoblauchs ab. Für Pasta mit Knoblauch oder für Knoblauch auf einer selbstgebackenen Pizza oder Bruschetta reicht es, die Knoblauchzehen erst längs und dann quer zu hacken. Wollen Sie aber einen Dip oder eine Salatsoße zubereiten, dann ist es vorteilhafter den Knoblauch zu pressen ohne zu schälen.

Eine Knoblauchpresse kaufen: Von Zyliss